HANDBALL

Enttäuschende Vorstellung beim erstem Saisonspiel

Am 18 September starteten wir in die lang ersehnte neue Handballsaison. Nach einer harten und schweißtreibenden Vorbereitung, mit guten Trainingsspielen waren unsere Erwartungen hoch. Als ersten Gegner durften wir den HC LJG Vogt in Dietenheim begrüßen. Zum Start des Spiels gerieten wir jedoch gleich mit 2:6 und 3:7 in Rückstand. In den darauffolgenden Minuten konnten wir uns zwar auf ein 6:7 heranarbeiten doch zogen uns die Vogter in den abschließenden 10 Minuten der ersten Halbzeit sogleich wieder auf 6:10 davon. In der 2. Halbzeit setzte sich unsere schlechte Leistung zunächst fort. Bis zur 40. Minute konnten die Vogter die höchste Tordifferenz von 8 Toren zum 9:17 herausspielen. Danach konnten wir zwar wiederum Schritt halten und den Rückstand zeitweise wieder auf 5 Tore reduzieren (15:20, 56.Minute), doch mussten wir dies in den letzten Minuten des Spiels wiederum aufgeben. Das Spiel endete mit dem enttäuschenden Endergebnis von 16:24.

Eine schlechte Torausbeute und teilweise unnötige 2-Minuten-Strafen wegen Meckerns durch welche wir dann zeitweise in doppelter Unterzahl spielen mussten ließen kein besseres Ergebnis zu. Nochmals schmerzhafter macht diese Niederlage die Verletzung von Fabian Kirchner, der bereits in der ersten Halbzeit umknickte und verletzt vom Feld musste. Am Samstag, den 24.09., geht es für uns zum HV RW Laupheim 2. Der Anpfiff ist um 17:30.

Saisonopening 2016/2017

Am Sonntag, den 18. September, läuten wir die Saison 2016/2017 ein. Alle Handballerinnen und Handballer, sowie Eltern und Freunde der HSG, sind herzlich dazu eingeladen bei kostenfreien warmen Leberkäsesemmeln (solange vorrätig), die männliche C-Jugend ab 15 Uhr und die Herren ab 17 Uhr bei ihren ersten Spielen anzufeuern und zu unterstützen. Beim Erwerb einer Dauerkarte, zum Preis von 15€, erhalten sie zusätzlich zwei Freigetränke. 

Auf eine erfolgreiche Saisoneröffnung und eine fröhliche Feier mit der ganzen HSG-Familie freuen sich die Mannschaften und die Spielgemeinschaftsleitung der HSG-Illertal. 

Trainingsauftakt mit Zumba

Die Damen und Herren der HSG Illertal starteten die Vorbereitung auf die neue Handballsaison mit Zumba. Magnus von TRIAMEDICA brachte alle ganz schön ins Schwitzen. Ein Dank gilt ihm und seinem Chef Kai Fischer! Es wird nicht die letzte konditionelle Einheit in dieser oder ähnlicher Form sein. Spätestens im Herbst werden wir nur noch über das Handballfeld tänzeln.

HSG-Jubiläums-Fest 2016

Am Samstag den 16.07.2016 lud die HSG Illertal ehemalige und aktive Spieler und die SpielerInnen der Jugendmannschaften allesamt inklusive Familien zur Feier von 40 Jahren Handball in Dietenheim und 30 Jahre Handball in Illertissen ein. Zu diesem besonderen Anlass ließ man die frühere Handballrivalität zwischen Illertissen und Dietenheim mit einem Spiel zwischen Ehemaligen nochmals aufleben. In einem spannenden und knappen Spiel konnte sich letzten Endes die Dietenheimer Fraktion mit 29:24 durchsetzen.

Weiterlesen ...

„krass, mega, geil, hammer, ultra“ – Die HSG Illertal besucht den Europapark Rust

Am ersten Junisamstag frühmorgens machten sich rund 50 Handballerinnen und Handballer, Eltern, Trainer, sowie der Jugend- bzw Reiseleiter Roman Gulde auf den langen Weg in den Europapark nach Rust. Zwar regnete es während der gesamten Fahrt, doch dies tat der Vorfreude keinen Abbruch. Im Südbadischen angekommen, hörte es, wie bestellt, auf zu regnen und gelegentlich schaute dann auch die Sonne heraus. Das vormittägliche Wetter sorgte für den positiven Effekt, dass der Park mäßig besucht war und die Wartezeiten bei den Fahrgeschäften kurz blieben. Besser geht's nicht! In Gruppen ging es durchs Gelände. Besonders die neuen Achterbahnen sorgten für Glücksgefühle bei den HSGlern. "Boah, mega, der Hammer, geil, krass, ultra, Alter", musste sich der noch nicht ganz so alte Jugendleiter immer wieder von seiner E-Jugend anhören. Nur ihm selbst drehte es ab und zu den Magen um, was aber sicher nicht an den leckeren Snacks im Freizeitpark lag, die in den Pausen verzerrt wurden. Mmmmmh!

Nach atemberaubenden neun Stunden machten wir uns wieder auf den Rückweg. Busfahrer Alexej sorgte mit Musik für gute Stimmung. Ein Dank gilt ihm und dem Busunternehmen Fromm, das uns diese Fahrt mit günstigen Konditionen ermöglichte. Einfach weiterzuempfehlen!

Erste Testspiele lassen auf eine erfolgreiche Saison hoffen

Mit der Vorbereitung in vollem Gange standen in den letzten beiden Wochen die ersten Testspiele für unsere Männermannschaft an. Vergangenen Freitag lieferten wir uns gegen den Bezriksligisten Ulm/Wiblingen ein enges Spiel. Das Spiel wurde, aufgeteilt auf 3 Spielzeiten zu je zwei mal 25 Minuten und ein mal 10 Minuten, absolviert. Das erste Drittel war noch von einigen Fehlwürfen geprägt, und so blieb es bei einem 8:7. In den 2. 25 Minuten waren die Torschützen erfolgreicher und das Spiel nahm an Fahrt auf. Zwar mussten wir zwischenzeitlich einen 4-Tore-Rückstand zum 21:17 hinnehmen, doch konnten wir schlussendlich das 2. Drittel mit dem 24:24 knapp für uns entscheiden. Nach den vollen 60 Minuten kam es zum 30:30 Endstand.

Am vergangenen Abend spielten wir dann gegen die HSG Langenau-Elchingen 2, ebenfalls einem Bezirkligisten, und lieferten trotz eines kleinen Kaders, mit nur 2 Auswechselspielern, eine gute Leistung ab. Zu Beginn des Spiels führten einige einfache Ballverluste und schlechte Abschlüsse zu einigen Kontern, auch die 2. Welle von Langenau machte uns zu schaffen, doch fanden wir nach einiger Zeit besser ins Spiel und konnten nach 25 Minuten eine 12:11 Führung verzeichnen. In den nächsten 25 Minuten unterlagen wir zwar 10:9, so dass es nach 50 Minuten 22:22 stand, aber es war sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, egal in welcher Formation, ein gutes Spiel. In der Abwehr gelang es Bälle zu holen und selbst auch 4-5 Konter zu laufen. Die letzten 10 Minuten waren dann auf beiden Seiten mit etwas mehr Fehlern behaftet und so trennten wir uns 28:28.

Die Leistung aus beiden Testspielen lassen positiv in die Zukunft blicken. Die Abstimmung zum und das Timing für den Nebenmann im Angriff verbessern sich stetig. Auch das Abwehrverhalten und die Laufbereitschaft gegen Konter steigern sich. Zwar ist noch lange nicht alles so wie es sein sollte, doch befinden wir uns dafür, dass es erst Ende Juli ist und die Saison erst in ca 2 Monaten beginnt, in einer als gut zu bewertenden Frühform.

Anmelden